25. Okt, 2017

"Sei Du selbst........"

"Wir selbst müssen die Veränderung sein, die wir in der Welt sehen wollen". (Mahatma Gandhi)

Dazu braucht es viel Mut, um alte Pfade zu Verlassen und sich auf neues Terrain zu wagen. Doch es lohnt sich, sich dem Leben zu öffnen und das Glück einzuladen. Und auch Oscar Wilde gibt uns seit Jahrhunderten mit auf den Weg: "Sei du selbst, alle anderen sind bereits vergeben".

Diese Worte begleiten mich seit je her und haben mich über manche Krise in meinem Leben hinweg geholfen. Darin steckt viel Kraft und Potenzial, was ich vor allem in den letzten zwei Jahren erfahren immer wieder erfahren durfte. Jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt, heisst es. Auf meiner Reise musste ich immer wieder viele kleine Pausen einlegen, um Körper und Seele nicht zu überfordern und im Einklang zu bringen resp. zu halten. Aber: Wer sich eine Oase für ein glückliches und gutes Leben schaffen will, muss zuerst seine eigenen Verhaltensmuster erforschen und sich fragen; welche Punkte resp. Überzeugungen machen mich happy und glücklich und welche fordern viel zu viel Kraft und ermüden mich?  

Dabei musste auch ich erst meinen Grenzen, mehr oder weniger schmerzhaft, kennenlernen. Es lehrte mich, wirklich auf meinen Körper zu hören. Also; befrage Dich selber ehrlich und aufmerksam, entarne Deine Denkfehler und gib Dir Raum für eine neue, für Dich passende Sicht- und Denkweise. Jede Herausforderung, die uns auf unserem Weg begleitet, stärkt und gibt uns Zuversicht, schenkt uns Vetrauen und zeigt uns, wie schön und prachtvoll unser Leben sein kann.

Welchen Weg man dann schlussendlich eingschlägt, kann nur jeder selbst für sich entscheiden.So habe ich immer wieder Wellness-Inseln in meinen Altag eingebaut. Möglichkeiten gibt es ohne Ende. Zeitweise erklom ich im Eiltempo einen Berg mit meinem Mountenbike, machte einen Spaziergang in der Natur oder gönnte mir einfach ein ausgiebiges Bad mit Kerzenlicht und Musik. Übrigens, eine falsche Entscheidung gibt es nicht, höchstens dass der eine oder andere Weg etwas müsahmer ist als der andere. 

PS: Dabei kann es passieren, dass sich gleichzeitig mehrere Wege eröffnen, dann halte inne, befrag Dein Herz und gehe ungehindert Deinen Weg. "Es gibt keine falschen Entscheidungen, manchmal ist der eine Weg etwas steiniger und steiler, als es der andere gewesen wäre. Aber auch dieser Weg wird Dich zum Ziel führen."